Als Mensch Gesehen werden - Mit Coaching ohne Methode zu Wachstum [!]

Das perfekte Coaching

 

Coaching nach einer bestimmten Methodik beinhaltet

den Verhinderungs-Faktor der Einschränkung.

Ich beschränke mich und vor allem den anderen auf die Box dieser Methode.

Alles was ausserhalb liegt ist ausgegrenzt, kann nicht zum Zuge kommen oder wird erst gar nicht wahrgenommen. So sind Möglichkeiten und Wachstum begrenzt.

 

Der tatsächliche Umsetzungserfolg von Coaching ohne Konzept und Methode eröffnet den Raum für jede Option der Verbesserung, die absolut individuell und einzigartig auf den Coachee bezogen ist. Es entsteht natürliche Nachhaltigkeit und Umsetzbarkeit für den Einzelnen.

Je mehr der Coach in der Lage ist, wahrzunehmen und hinzuhören wo der Coachee tatsächlich steht, ihn genau dort abholen kann, desto mehr entsteht tatsächliche Verbesserung im individuellen Kontext.

Ich richte mich also nach dem Coachee und nicht nach einer Methode.


mehr lesen 0 Kommentare

Extraklasse im Training - so steigern sie ihren Umsatz

Mehr als der 'Return Of Investment' -
von Null Umsatz auf 1.138.500.- Umsatzvolumen

 

Verständlicher weise steht immer wieder die Frage im Raum:

Lohnt sich denn ein Training und/oder eine Personalentwicklungsmaßnahme überhaupt?

Eine berechtigte Frage, denn neben dem Trainerhonorar, muss ja auch die wesentlich größere Investition der Mitarbeiterkosten berücksichtigt werden.

 

Unser Praxisprojekt eines großen Bankhauses in Luxembourg zeigt auf, dass es im Verkaufstraining nicht nur um die Weiterentwicklung der verkäuferischen Fähigkeiten gehen kann - sondern durch ein individuelles Unternehmens- und Personalentwicklungskonzept eine gigantische Rendite bereits während des Trainings entsteht.

 

Das Erfolgskonzept lautet:
Keine Unternehmensentwicklung ohne Personalentwicklung.

Keine Personalentwicklung ohne Unternehmensentwicklung [!]

 

Die Umsetzung einer Unternehmensstrategie bedarf einer konzeptionellen Entwicklung.
Zielgerichtet und meßbar mit nachhaltigem Erfolg für das Unternehmen.

Ein Teil der Strategie des Kunden war, den Kundenanteil zu steigern, die diese Bank künftig als Hausbank nutzen.

Welche Kunden dies künftig sein sollen, wurde anhand von meßbaren Faktoren festgezurrt, unter anderem:

 

- Kunden die nachweislich über 3 Jahre keinen Beratungs- oder Bankkontakt hatten

- Kunden die aktuell nur ein Produkt des Unternehmens nutzen

Mit dem Ziel, dass die Kunden drei aktiv genutzte Produkte bzw. Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

 

Anhand dieser Merkmale lässt sich für den Vertrieb leicht erkennen:
Hierbei handelt es sich um die klassischen 'Kartei Leichen' eines jeden Unternehmens und dem aktuellen Umsatzfaktor Null!

Damit eine wahre Herausforderung für eine individuelle Konzeption innerhalb eines Verkaufstrainings.

 

10 Faktoren die Ihren Erfolg garantieren:

 

  • Klare, meßbare Strategie die im Gesamtunternehmen transparent und im offenen Dialog kommuniziert wurde
  • Aktive Einbindung und Umsetzungsverantwortung mit und bei den verantwortlichen Führungskräften
  • Zahlen, Daten und Fakten aus dem Vertriebscontrolling für den meßbaren Erfolg
  • Professionelle Steigerung der Beratungskompetenz vom IST zum SOLL Zustand
  • Langfristiger Erfolg durch ein Intervall Training mit Beratern und deren Führungskräfte
  • Training on the job zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit
  • Einheitliche Ergebnisdokumentation aller wesentlichen Vetriebszahlen
  • Methodische und Didaktische Facetten in der Gestaltung innerhalb des Verkaufstraining
  • Permanente Begleitung und Unterstützung in der Praxis durch die Führungskräfte
  • Transparenz über die Abschlusspräsentation auf der gesamten Vorstandsebene

Dieser faktische Vertriebserfolg wurde von 5 Berater/innen mit der Integration von 2 Führungskräften erreicht.

Mit welcher Investition?
Das Beratungs- und Trainingshonor lag dabei unter
25.000 Euro - mit einer zeitgleichen Umsatzsteigerung von
0 auf über 1,1 Millionen Euro.

 

Darauf kommt es an: Mehr als der 'Return Of Investment'.

 

In diesem Sinne - impulsartig mehr Umsatz[!]

Ihr Achim Jaeger

 

 

 

Beratungsergebnis
Beratungsergebnis
Umsatzergebnis
Umsatzergebnis

mehr lesen 0 Kommentare

Service ist Kunst

Visitenkarte Service im Kunsthaus Vorarlberg

 

 

 

Selten war und ist ein Konzept so schlüssig, wie das des Kunsthauses in Bregenz, Vorarlberg. Denn Teile des großen Erfolges ist die Architektur des Hauses, die künstlerische Gestaltung und die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen.

 

Und somit die Voraussetzung für die KUNST im Service. Denn bei steigender Erwartungshaltung von Besuchern und Kunden, ist es tatsächlich eine Kunst, genau diese Erwartungshaltung zu übertreffen. Bleibe ich "nur" darin, die Erwartung zu erfüllen, erreiche ich einen nicht mehr wahrgenommenen Standard Service, der den Kunden zufrieden stellt............

Doch das Kunsthaus in Bregenz will mehr als Standard - denn nur so ist es schlüssig zur Architektur des Erfolges!

 

Ein Servicetraining in Vorarlberg für Begeisterung und einer Visitenkarte mit der Leidenschaft der Extraklasse[!]

 

 

 

.

 

In einer immer schnelllebrigen Zeit, gepaart mit Hektik, Belastung und Streß, nehmen Kunden und Besucher den Standard nicht mehr wahr. Unser Gehirn hat sich dieser Veränderung angepasst, filtert auch durch ca. 34.000 Werbebotschaften täglich, diesen Standard schneller aus.

Und somit eben auch, die Werbebotschaft eines STANDARD Service - mit der Message - wir erfüllen was Sie erwarten!

 

WER oder WAS macht heute noch den Unterschied im Service - Weg vom Standard - hin zum Peripherie Service - und damit das mehr als die Erwartungshaltung...?!?

Der Mitarbeiter des Unternehmens und wie ich sie in ihrem TUN erlebe!

In diesem Servicetraining geht es um die Begeisterung im Kundenkontakt, durch -

 

- Einstellung, Verhalten, Ausstrahlung und Anziehung

- Positve Wirkung im ersten Eindruck

- lösungsorientierte Verhaltensweisen

- förderliche Körpersprache im Kundendialog

- zielorientierte Kommunikation im Gespräch

 

Denn wer begeistert ist, teilt es mit - gefragt oder ungefragt - und somit sichert sich jedes Unternehmen das aktive Empfehlungsmanagement für weitere Interessenten und Kunden.

Oder wären Sie nicht begeistert, wenn bei Regen ihr Berater erkennt, dass Sie keinen Schirm bei sich haben und Sie mit seinem bis zum Auto begleitet...?!

 

Wir wünschen unserem Kunden viel Erfolg bei der Umsetzung der Visitenkarte Service.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Messe ERfolge durch Verkaufstraining

Mit Struktur und Plan zum Messeerfolg.

 

 

 

Der Erfolg eines Messauftrittes ist gewährleitstet durch die Integration eines cleveren Marketingkonzeptes und der Vertriebsentwicklung. Das Ziel der Messe ist erreicht, wenn die Zielgruppe klar definiert ist und messbare Ergebnisse fest stehen.

 

 

 

Dieses Praxismodell und unser Verkaufstraining zeigt auf, welche Weg heute auf einer Messe noch wirken. So wurde durch eine geschickte Mailingaktion im Vorfeld die Zielgruppe bereits zur Messe eingeladen und die wertvollen Kontakte telefonisch nachgefasst. Somit waren die 3 Messetage bereits mit Kunden und Interessententermine gebucht.

 

Das Konzept heißt: Wir zaubern ihren Kunden ein Lächeln ins Gesicht, was klar macht, dass ein Verkaufstraining notwendig ist, damit nach dem Beratungstermin der Kunde bereits den Messestand durch das professionelle und bereichernde Beratungsgespräch mit einem „Lächeln“ vom Stand geht .....

 

Darüberhinaus wird ein Zauberer für die „Laufkundschaft“ vor dem Messestand integriert, der die definierte Zielgruppe ins Staunen bringt und somit die Vernetzung zum Messeauftritt herstellt. Denn wer lächelt nicht, wenn er durch ein wunderbares Beratungsgespräch die auf Ihn abgestimmte und individualisierte Lösung mit nach Hause nimmt.

 

Zwei Tage intensives Verkaufstraining, abgestimmt auf das Energiefeld der Messekunden zeigten auf, welche Motivation der Gesprächspartner hat, damit durch das entsprechende Motiv die Lösung gekauft wird.

 

 

 

Das Ziel am Ende des Beratungsgespräches: So wird heute vom Kunden gekauft[!]

 

 

 

Wir wünschen unserem Kunden viel Erfolg beim Messebesuch.

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Messbar 600% mehr Erfolg: Kundenleasing - „Ausgeliehene“ Kunden zurück holen

 

 

Jegliche Statistik der vergangenen 25 Jahre zeigt auf:

 

 

4 % an zurück gewonnen Kunden gilt als Erfolg.

 

 

Nun müssen die Statistikbücher neu geschrieben werden. 

 

 

Satte 29 % hat der Kunde 

 

- und zwar ohne jegliche „Lockangebote“ -

 

im hart umkämpften Energiemarkt

 

zu sich zurück geholt. 

 

 

Mit Standardlösungen und alt Bekanntem gelingt das nicht oder wie Albert Einstein schon zu der Definition von Wahnsinn sagte:

 

Wer immer das gleiche tut und dabei ein besseres Ergebnis erwartet! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Steigerung der Kommunikations-Kompetenz im Servicebereich 


„Die Qualität deiner Kommunikation bestimmt die Qualität deines (Arbeits-)Lebens“ ...


so der Inhalt vom Verkaufstraining im Servicebereich.


Kommunikation drückt sich nicht nur durch die verbale Sprache aus, sondern auch durch Körpersprache und die innere Haltung. 



Ausdrucksstark durch Körpersprache 


Beobachten Sie sich einmal bei der Arbeit, wie ist Ihre Körperhaltung?

mehr lesen 0 Kommentare

Aktive Gesprächsführung im Verkaufstraining Telefonverkauf

„Wer fragt der führt“ ist nicht nur eine Redewendung, sondern Gold und Geld wert wenn Sie es im Vertrieb  umsetzen.  


Das lernten auch die Teilnehmer/innen im Telefontraining. 

Wer eine Antwort bekomme möchte, sollte auch eine erkenntliche Frage stellen.


Unerkannte Fragen sind nachweislich die Hauptursache, für fehlende Antworten. Wenn Sie sich also darüber  wundern, dass Sie öfters keine Antwort bekommen, prüfen Sie doch einmal, ob Sie richtige Fragen stellen, die auch als solche erkannt werden.

 

Bild: Telefontraining Hamburg
Telefontraining und Verkaufstraining Hamburg

mehr lesen 0 Kommentare

Neukundengewinnung der Extraklasse – 55% Zielerreichung 

Sind Sie unzufrieden mit Ihren Verkaufszahlen?


Dann lesen Sie was zufriedene Kunden nach nur zwei Tagen Verkaufstraining berichten. Ihr Herz wird hüpfen bei diesem tierischen Erfolg. 


„Hallo zusammen, 

die Ausbeute am ersten Tag ist fantastisch! 

Wir haben sagenhafte 55% Zielerreichung!!!! 

Lieben Dank an euch alle! Macht weiter so!“


Das war die Email des Geschäftsführers an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. 



mehr lesen 0 Kommentare

Einbindung, Integration – und Nachhaltigkeit im Verkauf

Einbindung, Integration und Nachhaltigkeit im Verkauf waren Inhalt vom Vertriebstraining. Die Basis bildet die professionelle Gesprächsvorbereitung. Betonung liegt auf „professionell".

Denn allzu oft wird gerne und schnell einfach nur etwas verkauft. Hauptsache Umsatz. Ob es zum Kunden passt und ob der Kunde danach auch wiederkommt, ist nachrangig. Doch das ist nur sehr kurzfristig gedacht und hat nichts mit Nachhaltigkeit zu tun.


mehr lesen 0 Kommentare

Die Summe des ganzen ist mehr als seine einzelteile – Machen Sie Ihr Team fit für die Messe

Ein Messeauftritt ist ja oft eine besondere Herausforderung für das Team und die Teammitglieder. Wenig Zeit, viele Menschen, hoher Stressfaktor und meist ein großer Druck, Ergebnisse zu bringen, sodass sich die Kosten auch rechnen. Also nicht gerade ideale Bedingungen für Höchstleistungen, könnte man meinen.


mehr lesen 0 Kommentare

Gewonnen oder verloren wird zwischen den Ohren

Wie wichtig die innere Haltung und die mentale Einstellung am Telefon ist, das lernten die Teilnehmer beim Telefontraining. Denn gewonnen oder verloren wird zwischen den Ohren.

Das Telefon ist oft die erste Visitenkarte, die jemand von Ihnen bekommt. Wenn Sie hier schon gewinnen und punkten wollen, dann konzentrieren Sie sich auf Ihre innere Haltung.


mehr lesen 0 Kommentare

Zuhören als Schlüssel zum Erfolg

Es gibt eine goldene Regel fürs Zuhören: 70 % der Zeit sollten dem Zuhören und 30 % dem eigenen Wort gewidmet werden.

  • Halten Sie doch gleich einen Moment inne und überprüfen Sie, wo Sie selbst liegen?
  • Wer redet mehr, Sie oder Ihr Gegenüber?

mehr lesen 0 Kommentare

Steigerung des Qualitätsniveaus

Verkauf funktioniert dann wie von selbst, wenn Sie mit einer Gesprächsstruktur Sinn in Ihren Kundendialog bringen. Menschen suchen nach Sinn und Sinnhaftigkeit. Das stellten auch die Teilnehmer des Verkaufstrainings fest.


Machen Sie sich mit Ihrem Interessenten gemeinsam auf den Weg. Holen Sie ihn ins Boot und entdecken Sie mit ihm gemeinsam die 3 entscheidenden Bereiche von Sinn im Kundendialog:


mehr lesen 0 Kommentare

Mit Wertschätzung zur Teamentwicklung

Laut Definition versteht man unter Wertschätzung die positive Bewertung eines anderen Menschen. Sie beruht auf der inneren Haltung einem Anderen gegenüber. Wertschätzung umfasst einen Menschen als Ganzes, sein komplettes Wesen. Wertschätzung ist verbunden mit Achtung, Anerkennung, Respekt und Wohlwollen.


mehr lesen 0 Kommentare

Die eigene Stimme ist wirkungsvoll und Teil der persönlichen Ausstrahlung

Professionelles Verhalten am Telefon

 

Jedes Mal, wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter den Telefonhörer abnehmen, kommt sie zum Einsatz. Stellt sich die Frage, wie diese Visitenkarten bei Ihnen aussieht bzw. richtigerweise, wie sie sich anhört.


mehr lesen 0 Kommentare

Weg von der Gießkanne, hIn zur individuellen Lösung

Bedarfsanalyse mit Veränderungsenergie.

 

Sie wollen als Berater, als Verkäufer, als Firma weg von der Gießkanne, hin zu individuellen Lösungen und einem Kunden, der Sie wertschätzt und weiterempfiehlt?


mehr lesen 0 Kommentare

Herausfordernde Gespräche erfolgreich meistern

Ob herausfordernde Kundengespräche misslingen oder gelingen, hängt sehr stark von der inneren Einstellung und Haltung ab.


Prüfen Sie sich doch ganz kurz selbst:


mehr lesen 0 Kommentare

Leidenschaft der Extraklasse

von gut zu exzellent – stürmen Sie den Gipfel!

 

Wie Ihr ganz persönlicher Gipfel oder der Ihres Unternehmens aussieht, wissen nur Sie allein.

 

Wir beraten Sie so, dass Ihr individueller Weg auch wirklich nach oben führt. Denn wer den Gipfel stürmt, braucht einen guten Partner an seiner Seite, damit er nicht in den Seilen hängt.


mehr lesen 0 Kommentare

Weltmeisterlicher Kundendialog – überlassen Sie nichts dem Zufall

Klasse statt Masse

 

Die meisten Verkäufer und Firmen überlassen den Kundendialog einfach dem Zufall, ganz nach dem Motto „Das mach ich dann schon, wenn der Kunde da ist". Viele Mitarbeiter und Führungskräfte stellen sich quer, wenn es darum geht, einen professionellen Kundendialog zu üben und vorzubereiten. „Rollenspiele, Gesprächsübung ... das ist nichts für uns", ist oft die Aussage.


mehr lesen 0 Kommentare

Haargenaue Kommunikation, raus aus der Mittelmäßigkeit – rein in die Leidenschaft der Extraklasse!

 

Und immer wieder stellt sich die Frage: Wie kommt das, was A sagt, bei B an? Und dient das, was ich sage, meinem Kunden? Gerade in Dienstleistungsbranchen machen sich Chefs und Mitarbeiter darüber oft gar keine Gedanken und reden einfach, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Nicht wissend, dass man das auch anders tun könnte.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Sieger siegen vor dem Start! Der optimale Beratungsprozess.

 

Kennen Sie diesen typischen Verkäuferspruch/-witz: „Der kann sogar einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen"? Gemeint ist damit, dass dieser Verkäufer einem einfach alles verkaufen kann, und zwar unabhängig davon, ob Sie das brauchen oder nicht, ob es Ihrem Bedarf entspricht oder nicht. Was in der Vergangenheit ein Kompliment war für verkäuferische Fähigkeiten, ist längst überholt.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Erfolgreiche Neukundengewinnung – Frustration oder Motivation?

 

Quantität oder Qualität – Masse oder Klasse. Die Kunst der richtigen Zielsetzung. Motivierend und fördernd.

 

 

Wer zu 500 Telefonkontakten im Monat verdonnert wird, stellt sich nur eine Frage: Wie in aller Welt soll ich das schaffen? Das Ziel erscheint so groß, dass es mehr frustriert als motiviert.


mehr lesen 0 Kommentare

Ziele 2014 definieren und visualisieren

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

 

Das Jahr ist zwar noch nicht ganz vorbei, doch wer früher an später denkt, macht bereits jetzt den Jahresrückblick und vor allem die Zielerörterung und Zieldefinierung fürs neue Jahr. Nur so kann bereits im Januar erfolgreich gestartet und die Feiertage können von allen in Ruhe genossen werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Von der Vision zur Mission - vom Regionalanbieter zum bundesweiten Vertriebserfolg!

Um von der Vision zur Mission zu kommen, braucht es einen konkreten Umsetzungsplan und Beteiligte, die „tun", die brennen für das, was sie tun, die den Worten und Ideen Taten folgen lassen. Die Beteiligten müssen wissen, was zu tun ist, wie es zu tun ist und wann es zu tun ist.


mehr lesen 0 Kommentare

Geld Als Nebenrolle – Angebote beim Kunden Durchsetzen

Verkäufer, die ihre Produkte über den Preis verkaufen, haben ein schweres Spiel. Denn wer denkt, „Geiz ist geil", und mit den Preisen immer noch weiter runtergeht, schneidet sich ins eigene Fleisch. Es wird immer einen Mitbewerber geben, der noch billiger ist.


mehr lesen 0 Kommentare

Wie aus Handlungsmotiven von Menschen Kaufmotive werden

Motto: Nicht verkaufen - sondern vom Kunden kaufen lassen!

Schaut man sich den Begriff Handlungsmotive an, beinhaltet er

 

- Handlung von handeln und
- Motive von Motivation


mehr lesen 0 Kommentare

Gute und offene Kommunikation = Gute Stimmung im Unternehmen

Das viel genannte Zitat und die Haltung „Ich weiß, dass ich nichts weiß" ist in der Kommunikation dahingehend eine gute Einstellung, dass man die Haltung einnimmt, „Ich weiß nichts, darum stelle ich Fragen, um Information zu bekommen".


mehr lesen 0 Kommentare