Professionelles Verhalten am Telefon

Sieger siegen vor dem Start

 

Die Voraussetzung für ein erfolgreiches, kundenbindendes und zielorientiertes Gespräch liegt im Mentalen Bewusstsein des Mitarbeiters.

Oft ist das Telefon ein notwendiges Übel zur täglichen Arbeit und den immer steigenden Anforderungen und Tätigkeitsfeldern der Mitarbeiter. So hört man teilweise schon in den Büros den Frust und nicht selten die passende Aussage dazu ..... jetzt klingelt es schon wieder, ich sollte doch noch die Rechnungen fertig stellen ...... oder zumindest non-verbal das Rollen der Augen!

Doch auch am Telefon gilt - für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

MACHT hat, wer macht - und dieser nutzt eben den förderlichen ersten Eindruck[!]

 

 

 

 

 

.

 

NUTZEN Sie das Mentale Modell der Überzeugung!

Um Überzeugen zu können, muss ich überzeugt sein von.....

 

dem Kunden, das Unternehmen,

dem Produkt und von mir selbst,

 

dies verändert, ist es wahrhaftig so -

meine Einstellung, mein Verhalten, meine Ausstrahlung und damit meine Anziehung.

NUTZEN Sie diese Voraussetzung - denn sie Wissen, gewonnen oder verloren wird zwischen den Ohren!

 

Hinterfragt wurde in diesem Telefontraining die Haltung des Unternehmens zur Wichtigkeit des Telefons, dass in diesem Fall knapp 80% des Umsatzes einbringt. 

Und wie ich zudem alle Ressourcen - auch am Telefon mit Körpersprache, Stimme und Inhalt - für den gewinnbringenden ersten Eindruck genutzt wird.

 

Nach dem Trainingstag waren sich alle Teilnehmer einig - nun geht es impulsartig nach vorn am Telefon[!]

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0